E-Learning Journal

Zur LearnTec 2005 ist mit viel Aufwand ein neues E-Learning-Magazin beworben worden, das E-Learning Journal war auf der Messe nicht zu übersehen. Es ist viel über den gewagten Schritt gesprochen worden, ausgerechnet in für die E-Learning-Branche schwierigen Zeiten auf den Markt zu treten. Andererseit ist sicherlich Platz und Bedarf für ein gutes Branchenmagazin, das Anbieter und Lösungen, Trends und Konzepte kritisch begleitet und so einen unvoreingenommenen Überblick bietet.

Leider ist es mit der Unvoreingenommenheit nun erst mal vorbei, denn der deutsche Presserat musste dem E-Learning Journal eine Rüge erteilen:

Insgesamt vier öffentliche Rügen erteilte der Presserat auf seinen Sitzungen am 01. und 03.03.2005 aufgrund von Verstößen gegen den in Ziffer 7 des Pressekodex festgehaltenen Trennungsgrundsatz.

[...]

Das E-LEARNING JOURNAL schließlich bot potenziellen Kunden den Kauf von redaktionellen Beiträgen an.

Weiterlesen beim deutschen Presserat: Pressemitteilung: 04.03.05 - Vermischung von Werbung und Redaktion erneut im Brennpunkt.

E-Learning-Blog: 

Neuen Kommentar schreiben