Elektrischer Reporter: Urheber 2.0: Was tun, wenn keiner kauft?

Beim Elektrischen Reporter gibt es jetzt die Fortsetzung zum Urheberrecht 2.0 mit einem Schwerpunkt auf Creative Commons-Lizenz, Selbstvermarktung und Kulturflatrate.

Elektrischer Reporter – Urheber 2.0: Was tun, wenn keiner kauft?

Vertreter der Medienindustrie kommen auch zu Wort. So stellt sich Viva-Gründer Dieter Gorny hin und suggeriert, es gäbe keine Künstler, die unter Creative Commons veröffentlichen würden (er sagt, er kenne keine Künstler, die unter CC-Lizenz veröffentlichen würden – Nine Inch Nails will er also nicht kennen).

Insgesamt wieder eine gelungene Sendung. Bei netzpolitik.org gibt es dazu auch etwas zu lesen. Schließlich kam auch Markus Beckedahl zu Wort.

E-Learning-Blog: 

Kommentare

Wiedermal ein toller Beitrag und ein tolles Jahr zu Ende! Ich wollte mich bei Dir für die unterhaltsamen aber auch informativen Beiträge bedanken und wünsche dir ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich fahre jetzt erstmal in Urlaub! Bis denne...

Neuen Kommentar schreiben