Juli 2010

Debatte: Ist informelles Lernen nur eine Modeerscheinung?

Der britische E-Learning-Anbieter Epic veranstaltet auch in diesem Jahr wieder eine E-Learning-Debatte. Die These am 6. Dezember 2010 lautet:

This house believes that technology-based informal learning is more style than substance.

Webmontag: E-Mail-Verschlüsselung mit OpenPGP

Das passte doch mal zur gerade aktuellen Diskussion zum Thema DE-Mail und ePost: Beim Kieler Webmontag habe ich vorgeführt, wie schnell man Verschlüsselung in Thunderbird einbauen kann (Menü Add-Ons, Enigmail auswählen und installieren und dann dem Einrichtungsdialog folgen). Anschließend gab es ein paar Folien zum Thema asynchrone Mail-Verschlüsselung mit OpenPGP, die von einer angeregten Diskussion über den Sinn von verschlüsselter Kommunikation begleitet worden ist.

E-Learning-Blog: 

Web 2.0: Wie in Unternehmen online zusammengearbeitet wird

Simon Hülsbömer stellt in einem Beitrag für Computerwoche die meist schon bekannten Enterprise 2.0-Beispiele deutscher Unternehmen vor.

  • Wikis und Blogs bei Siemens
  • Wiki bei DB Training
  • Wikis und Blogs bei Rheinmetall
  • Web Conferencing bei CIOcolloquium
  • Wiki bei der Synaxon

Der Betrag streift verwirrender Weise auch das Thema Cloud Computing und versucht einen Zusammenhang herzustellen, den es so eigentlich nicht gibt.

E-Learning-Blog: 

Rüttelt die zunehmende Digitalisierung an dem Machtmonopol unserer Eliten?

Martin Weigert macht sich auf netzwertig.com so seine Gedanken zum Thema Digitalisierung, Hierarchie und Klassendenken. Alten E-Learnern kommt das vielleicht bekannt vor. Als man Ende der 90-er Jahr mit der Einführung von E-Learning in Unternehmen begann, konnte man schon ähnliche Widerstände feststellen, wie sie jetzt Martin Weigert beklagt. Denn ein Versprechung von E-Learning ist das zeit- und ortsunabhängige Lernen. Das heißt man muss nicht zu einem festen Termin einen bestimmten Ort wie ein Schulungszentrum oder ein Hotel aufsuchen.

E-Learning-Blog: